Wenn Vauban Gärtner gewesen wäre


Français English

auf kurs

 

Von Garten zu Garten weisen Ihnen die Nägel den richtigen Weg, mit der Place Abbatucci als Ausgangspunkt und Ziel.



Kaiserliche Fischzucht Hüningen

Frische Fische

Wie gern wäre ich bei dem Abenteuer der ersten Versuche mit der Fischzucht dabei gewesen! Bei denen der Anstalt in Hüningen, die aus der Kunst, Fische zu züchten, eine Wissenschaft gemacht hat. Ich hätte mein ganzes Genie darangesetzt, in unseren Gewässern wieder Forellen, Lachse, Saiblinge und andere Süßwasserfische anzusiedeln, indem ich sie in Form befruchteter Eier, die bereit sind zu schlüpfen, kistenweise ins ganze Land gebracht hätte.

Und die schönsten Exemplare, die ich in dem klaren Wasser meiner Becken aufgezogen hätte, wären nicht auf den Tisch des Königs, sondern auf den der französischen Bevölkerung gekommen, die oftmals unterernährt war!

Vauban jardinier : illustration Pisciculture Impériale de Huningue

Geschichte

Pisciculture Impériale de HuningueDie Geschichte der Fischzucht

1852, zur Regierungszeit Napoleons III., wird in der Au in Hüningen, im Herzen der heutigen Kleinen Camargue im Elsass die kaiserliche Fischzucht gebaut. Sie ist der erste industrielle Fischzuchtbetrieb Europas und profitiert sowohl von der Qualität des Grundwassers als auch von der Nähe zum Rhein und seinen Nebenflüssen, die zu der Zeit sehr fischreich sind und Millionen von Eiern für die von der Regierung veranlasste Aufstockung des Fischbestandes in den Wasserläufen Frankreichs und Europas liefern.

Die Fischzucht trägt in unseren Tagen zur Aufstockung des Fischbestandes im Rhein im Rahmen der Neuansiedlung des Lachses bei. 300 000 Lachseier aus verschiedenen Stämmen werden hier jedes Jahr ausgebrütet, so wie auch eine kleine Anzahl von Bachforellen.

Botanik

Die Kleine Camargue im Elsass

logo Petite Carmargue alsacienneDie Au-Sümpfe, seltene Zeugen des Rheinurwalds, sind 1982 zum ersten Naturschutzgebiet des Elsass geworden und werden seit 1952 gemeinhin die Kleine Camargue im Elsass genannt.

Das Naturschutzgebiet erstreckt sich über 904 Hektar und beherbergt ein Zentrum für die Einführung in die Natur und die Umwelt (Centre d’Initiation à la Nature et à l’Environnement –CINE), die Fischzucht „Saumon 2000“ (Lachs 2000) sowie eine Forschungs- und Artenüberwachungsstation; Partner sind die Universität Basel und das Nationale Zentrum für wissenschaftliche Forschung (Centre National de la Recherche Scientifique – CNRS) in Straßburg.

+ Die Kleine Camargue im Elsass

Fotos


J'accepte explicitement l'utilisation de mes coordonnées pour si nécessaire me recontacter à propos de ma demande exprimée à travers ce formulaire. Les données seront stockées le temps de leur traitement.

(*) Pflichtfelder

J'accepte explicitement l'utilisation de mes coordonnées pour si nécessaire me recontacter à propos de ma demande exprimée à travers ce formulaire. Les données seront stockées le temps de leur traitement.

(*) Pflichtfelder

J'accepte explicitement l'utilisation de mes coordonnées pour si nécessaire me recontacter à propos de ma demande exprimée à travers ce formulaire. Les données seront stockées le temps de leur traitement.

(*) Pflichtfelder